Johann Sebastian Bachs im Jahre 1727 komponierte Matthäuspassion gehört heute zu den beliebtesten und weltweit am häufigsten aufgeführten Werken für Chor und Orchester. Schon die äußere Anlage der Passion ist gewaltig: fast 3 Stunden lang, mit 5 Solisten, einem Kinderchor, sowie zwei kompletten gemischten Chören und zwei Orchestern, die sich mal einander gegenüberstehen, mal ergänzen. Das Geschehen um die Gefangennahme und Kreuzigung Jesu wird durch die Wucht der Volkschöre, die Schönheit der Arien und die Dramatik der Rezitative ungemein plastisch und berührend dargestellt.

Mitschnitt der Aufführung am 21. März 1999 in der Ev. Stadtkirche Darmstadt

Ausführende: Evelyn Czesla (Sopran), Christiane Iven (Alt), Andreas Wagner (Tenor), Hans Christoph Begemann (Bass), Thomas Fleischmann (Bass); Antichi Strumenti, Main-Barockorchester Frankfurt am Main; Darmstädter Kantorei, Kinderchor der Darmstädter Kantorei | Leitung: Berthold Engel

Aufnahme: Tonstudio Werner Eggert

J.S. Bach:
10,00 €